Noch ein langer Lauf zur Vorbereitung auf den Marathon im Dezember. Es lief ganz gut in der Dunkelheit am fr√ľhen Morgen. Das Meer konnte ich allerdings nur h√∂ren und nicht sehen. Im Hellen waren die letzten Kilometer √ľber den Radweg dann sogar die Schnellsten.

Ansonsten war es ein netter Lauf, fast ohne Wind, nur 2 – 3 Tropfen Regen (oder hab ich mir das nur eingebildet) bei 8 Grad.