Als ich das Bild gemacht habe war die Welt noch in Ordnung, zwei Ecken weiter lag ich schon auf dem Gesicht. Ein ca. 5cm langer Eisenstab der aus dem Gehweg ragte brachte meinen enthusiastischen Morgenlauf zu einem schmerzhaften Stop. Die Bewegungsenergie habe ich dann mit HĂ€nden, Armen, Beinen und zuletzt mit Nase und Gesicht am rauen Beton kurzfristig abgebaut.

Immerhin scheint der Laufapparat nicht beeintrĂ€chtigt, denn ich habe mich aufgerappelt und bin nach Hause gelaufen. Mit den SchĂŒrfwunden war Duschen kein VergnĂŒgen und auch die Nase ist ein ordentlich dicker Zinken. Aber sonst geht es mir gut.