Am Anfang des Jahres hatte ich mir das Ziel von 4000 Kilometern vorgenommen. Das erste Halbjahr habe ich allerdings knapp unter den 2000 Kilometern gelegen und bin so mit einem Defizit ins 2.Halbjahr gestartet.

Das wĂŒrde ein hartes StĂŒck Arbeit werden, aber immerhin noch machbar. Im Herbst war abzusehen das es knapp werden wĂŒrde, d.h. die Wochenkilometer mussten weiterhin hoch gehalten werden.

Jetzt sieht es danach aus das ich die 4000 Kilometer schaffen werde, aber auch nicht viel mehr. Also weiter fleißig Kilometer sammeln, so wie heute.