Beim heutigen Morgenlauf tr√∂pfeltes es bereits beim Start und das lies dann auch nicht mehr nach. Leise nieselte der Regen den gesamten Lauf √ľber. Entsprechend tr√ľb sah es √ľberall aus. Immerhin war wenig Wind und mit 14 Grad recht warm.

Nicht nur wegen des Regens, sondern sicher auch wegen der fr√ľhen Morgenstunde waren die Wege und Ort einsam und ruhig. So mag ich es eigentlich auch am liebsten denn man kann in Ruhe laufen und seinen Gedanken nachh√§ngen oder eine lustigen Podcast h√∂ren.