Der Start des Mitteldeutschen Marathon war dieses Jahr in Leipzig und fĂŒhrte dann nach Halle. PĂŒnktlich zum Start hörte der leichte Nieselregen auf und wir hatten bei bedecktem Himmel ein sehr angenehmes Laufwetter.

Wir von der LG Laacher See waren mit 3 Startern vertreten und ich lief den ĂŒberwiegenden Teil des Marathons zusammen mit meinem Vereinskollegen Sven. Ich glaube das hat uns Beide motiviert und angespornt. Als es zum Ende hĂ€rter wurde hat jeden den eignen Schritt gewĂ€hlt und wir waren Beide mehr als glĂŒcklich ĂŒber unsere Ergebnisse. Unser Vereinskollege Klaus sicherte sich derweil den 2.Platz in seiner Altersklasse!

Der Mitteldeutsche Marathon verbindet die StÀdte Leipzig und Halle durch einen schönen Landschaftsmarathon. Wer lange, einsame Strecken in der Natur liebt, der ist hier richtig. Die erste Verpflegung (ca. KM 7) kam zwar nach meiner EinschÀtzung etwas spÀt, aber danach wurde es deutlich besser und dichter mit den Verpflegungsstellen.

Es waren reichlich Helfer an den neuralgischen Punkten der Strecke und sperrten den Verkehr so dass wir ungestört laufen konnten. Erst ca. 200 Meter vor dem Ziel trafen wir auf die LÀufer/innen der anderen Strecken, was etwas schade war, denn es hÀtte uns sicher gut getan die anderen LG-Teilnehmer auf einer gemeinsamen Strecke zu sehen.

Der ĂŒberwiegende Teil der LG-LĂ€ufer/innen war auf Halbmarathon, 10 Kilometer oder beim Walking unterwegs. Alle diese Wettbewerbe wurden auf Strecken in und um Halle ausgetragen. Es gab viele Bestzeiten, zufriedene Gesichter und sogar ein paar TreppchenplĂ€tze in den Altersklassen. Herzlichen GlĂŒckwunsch an alle Finisher/innen!

Ein toller zweiter Lauf im Rahmen des Herbstausflugs der LG Laacher See zum Mitteldeutschen Marathon nach Leipzig und Halle.