Heute hatte ich zumindest einen jubelnden Zuschauer, auch wenn es eher ein lautloses Jubeln war. Der freundliche Mann hat in der eisigen K√§lte von -9 Grad sogar gewartet bis ich zur√ľck war.

Ansonsten war es ein sehr anstrengender Lauf in dem tiefen, gefrorenen und unebenen Schnee. Einige Kilometer konnte ich eine Traktorspur nutzen, da lief es etwas leichter. Die tief verschneite Landschaft war herrlich anzusehen und die klare, kalte Luft erfrischend.

Nach 2 Tagen Laufband statt Eisbahn war das ein echt tolles Erlebnis.