Das Laufbandtraining nutze ich meist fĂŒr einen Tempodauerlauf, d.h. eine fĂŒr mich anspruchsvolle, aber nicht ĂŒberfordernde Pace ĂŒber eine lĂ€ngere Distanz durchhalten.

Aktuell heißt das 5:27 Min/km ĂŒber 11 Kilometer, was praktischerweise eine Stunde Tempodauerlauf ergibt. Nach dem ersten Kilometer hatte ich mich an die Geschwindigkeit gewöhnt und konnte ohne groß zu pushen bis zum Ende durchhalten.

Also eine gute, fordernde Trainingseinheit quasi als Kontrapunkt zu den sehr langsamen LĂ€ufen draußen in der Dunkelheit.