Nein, nicht ich vom Laufen sondern das Getreide auf den Feldern vom starken Wind und Regen. Der Wind hat in den letzten Tagen deutlich aufgefrischt und bläst heftig.

Da ist es sinnvoll die Laufstrecke nach der Windrichtung zu auszurichten und auch Abschnitte mit sch√ľtzenden Geb√§uden oder Hecken zu w√§hlen. Bei einigen freier liegenden Getreidefeldern hat der Wind sich ganz sch√∂n ausgetobt und die Halme platt gedr√ľckt.

Ansonsten war es beim Morgenlauf mit 14 Grad verhältnismäßig frisch und angenehm.